Diplomatische Vertretung Armeniens in Deutschland

Armenien ist in Deutschland hauptsächlich durch die in Berlin ansässige Botschaft vertreten. Sie befindet sich in der Nußbaumallee 4 im Berliner Ortsteil Westend im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Botschafter ist aktuell der studierte Mathematiker und Volkswirtschaftler Aschot Smbatjan. Er bekleidet als Botschafter den Rang eines Außerordentlichen Gesandten und bevollmächtImage result for Diplomatische Vertretung Armeniens in Deutschlandigten Ministers. Er ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Da die Republik Armenien erst im Jahr 1991 als eigenständiger Staat nach dem Zerfall der Sowjetunion gegründet wurde, gibt es erst seit wenigen Jahrzehnten diplomatische Beziehungen zwischen Armenien und der Bundesrepublik Deutschland. So wurde im Januar 1992 durch die Botschaft zunächst ein Haus in der Viktoriastraße 15 bezogen. Die Verlegung zum aktuellen Standort erfolgte erst in den 2010er Jahren. Damit reagierte man auf die Verlegung des Regierungssitzes durch die Bundesrepublik.

Die Botschaft ist dabei mit einer Reihe wichtiger Aufgaben betraut. So kümmert sie sich beispielsweise um Visumangelegenheiten von Armeniern, die sich in Deutschland aufhalten wollen. Hinzu kommen Passangelegenheiten und notarielle Aufgaben. Darüber hinaus spielt auch der Prozess der Ein- und Ausbürgerung eine wichtige Rolle. Für an Armenien selbst Interessierte sind besonders die Reisehinweise zu erwähnen. So informiert die Botschaft über armenische Bräuche und Gewohnheiten, Gesetze sowie weitere Besonderheiten des Landes.

Daneben stellt sie auf Anfrage auch ein persönliches Führungszeugnis aus, das die kriminelle Vergangenheit bzw. Unbescholtenheit eines Individuums feststellt.

Neben der Berliner Botschaft Armeniens unterhält das Land noch verschiedene weitere diplomatische Vertretungen in Deutschland.

So residiert der Honorarkonsul der Republik Armenien Dr. Steven Brian Fera in Frankfurt am Main. Mit Herrn Günter Pilarsky befindet sich ein weiterer Honorarkonsul des Landes in Karlsruhe. Der dritte Honorarkonsul, Michael Schmidt, sitzt in Magdeburg.

Die Bundesrepublik Deutschland unterhält im Gegenzug eine Botschaft in der armenischen Hauptstadt Eriwan. Hier residiert der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter Matthias Kiesler in der Charentsstraße 29. Daneben ist Alexan Ter-Minasyan als Honorarkonsul Deutschland in der Stadt Gjumri ansässig.